<- Zurück zur Übersicht                                                           Zum nächsten Jahr->

2003

Foto-Award "Gott ein Gesicht geben"

Der Foto-Award „Gott ein Gesicht geben“ stellte Jugendlichen die Aufgabe eine biblische Szene in ihre heutige Lebenswelt zu übertragen und sie fotografisch umzusetzen. Die Fotos zeigen biblischen Szenen u. a. an einem Bahnhof, im Stadtpark oder in einer alten Fabrikhalle.
Die prämierten Fotos waren bei verschiedenen Ausstellungen, z. B. beim Katholikentag 2004 in Ulm zu sehen und wurden als Postkarten-Serie gedruckt und verteilt. Nähere Informationen zum Foto-Award erhalten Sie im Internet auf der Seite des BDKJ Rottweil & Oberndorf.

Homepage: www.jugendreferat.net

Fördersumme: 600,00 Euro

M-c-m Festival

Beim Modern-christian- music-Festival 2003 trafen sich am 10. und 11. Oktober 2003 über 600 Jugendliche aus der gesamten Boden- seeregion in Friedrichshafen.
Das Festival, das Jugendliche aus der Kirchengemeinde St. Nikolaus in Friedrichshafen organisierten, war eine Bühne, auf der Jugendliche das Spektrum moderner christlicher Musik (HipHop, Rock, Pop,...) darstellten.
Ziel der Organisatoren war es durch zeitgemäße Musik Jugendlichen die christliche Botschaft näher zu bringen und kirchenferne Jugendliche anzusprechen. Weitere Informationen zum Festival erhalten Sie auf der Website des Festivals.

Homepage: www.modern-christian-music.de

Fördersumme: 2000,00 Euro

Bernfelden at night

Unter dem Motto "Bernsfelden at night" wurde die Bernsfeldener Dorfkirche von Jugendlichen vollkommen neu nach ihren Vorstellungen gestaltet. Bei dieser Aktion, die im Rahmen der Nacht der Offenen Kirchen im Dekanat Bad Mergentheim stattfand, konnten Jugendliche ihrer Kreativität freien Raum lassen.
In der Kirche gab es in dieser Nacht ein Labyrinth, „Gespräche“ mit Heiligen, eine Disco, eine Bibelaktion,
einen „heiligen Raum“, ein Café und ein Guckloch für Erwachsene, da nur junge Leute unter 25 Jahren Zutritt zur Kirche hatten.
Bernsfelden at night endete am Samstag morgen mit einem Gottesdienst und einem gemeinsamen Frühstück.
Anna-Maria aus Bernsfelden, die das Projekt mitvorbereitete,
beschreibt ihre Motivation folgendermaßen:
„.... ich finde es ganz toll, dass es hier bei uns in Bernsfelden stattfindet, weil hier sonst nicht viel los ist... Viele sagen so schon NEIN zur Kirche, obwohl sie gar nicht viel von Kirche wissen! .... Bei uns soll es Kirche nicht alltäglich, sondern mal ganz anders geben!“


Fördersumme: 350,00 Euro

Aenigma Mystérii

"Feurig erglüht der Himmel in den letzten Strahlen der sinkenden Sonne, doch ihr habt keinen Blick für das eindrucksvolle Schauspiel, sondern wandert müde über das holprige Pflaster der Stadt Aveno entgegen. Seit der Laudes seid Ihr schon auf den Beinen, eure Füße schmerzen und euch gelüstet nach einem weichen Lager, wo ihr eure müden Glieder ausstrecken könnt. Doch plötzlich reißt euch das Rumpeln metallbeschlagener Räder und Hufe aus euren Gedanken..."

Beim Fantasyrollenspiel Aenigma Mystérii des BDKJ Friedrichshafen schlüpfen Jugendliche in die Rolle von mittelalterlichen Helden und Heldinnen, die in der Fantasywelt von Prometiera unterschiedliche Abenteuer erleben und zu bestehen haben. Hierbei wird eine Gruppe von einem Erzähler durch die Geschichte geleitet. Das Abenteuer spielt sich teils im Gespräch und in den Köpfen der Mitspieler/innen ab, teilweise werden jedoch auch Realszenen spielerisch dargestellt. Die in klassischen Fantasyspielen verwendeten "magischen" Elemente, aber auch häufige Kampf- und Tötungsszenarien, werden in Aenigma Mystérii durch christliche Glaubensinhalte und Werte, z. B. Nächstenliebe, Barmherzigkeit, Gebetskraft,... ersetzt. Das Fantasyspiel Aenigma Mystérii wird dokumentiert und Interessierten zur Verfügung gestellt.


Fördersumme: 600,00 Euro












 

Jugendstiftung just - Eine Stiftung der Diözese Rottenburg-Stuttgart - Sitemap - Links - Impressum - Datenschutz